Die Bocholter Belegstelle


Begattungskästchen auf unserer Belegstelle
Begattungskästchen auf unserer Belegstelle

 Im allgemeinen ist eine Belegstelle ein Aufstellungsort für Bienenvölker zur gezielten Zucht von Honigbienen. In Bocholt befindet sich diese in Lankern und wird von Manfred Bolick und Alfred Schücker betreut. Sie kümmern sich um die sogenannten Vatervölker, die mit möglichst vielen Drohnen für die väterlichen Erbanlagen sorgen. Des Weiteren planen und überwachen sie die Aufstellung der kleinen Begattungsvölker mit einer jungen, unbegatteten Bienenkönigin.

 

Da sich unsere Belegstelle nicht auf einem isolierten Gebiet, wie z.B. einer Insel, befindet, ist der züchterische Erfolg auch nicht unerheblich vom Einsatz des Bocholter Zuchtmaterials in der weiteren Umgebung der Belegstelle (ca. 5 km) abhängig. Um dieses Zuchtmaterial abzugeben, gibt es in Bocholt den jährlichen Umlarvtag.

 

Zusätzlich steht unsere Züchtergruppe allen Imkern bei Fragen rund um die Zucht gerne zur Verfügung.